top of page
IMG_5256.JPG

Long Range SO Kurs 2024

Dieser Kurs wurde aufgrund der Erfahrungen der letzten 5 Jahre neu entwickelt. Von der Organisation, Sicherheit, Beurteilung von Material und Hilfsmitteln bis zur Leitung des Schiessbetriebes werden alle Themen behandelt, die ein Schiessleiter / SO an einem Long Range-Anlass verantworten muss. Er besteht aus Instruktionen, Übungen und Schiessbetrieb. Im Schiessbetrieb werden die Inhalte angewendet, einzelne Teilnehmer als SO eingesetzt und die Übung danach besprochen.

Voraussetzungen

Der/dieTeilnehmer/in hat eine eigene Waffe mit Zielfernrohr Parallaxeverstellung, dass in MOA oder MRAD mittels Türme eingestellt werden kann. Das Zielfernrohr hat ein Absehen, das ebenfalls eine Einteilung besitzt. Die Waffe ist gereinigt und auf 100m eingeschossen. Keine gemeinsame Waffe mit einem anderen Schützen.

Der/die Teilnehmer/in hat eine eigene Ballistiktabelle (ausgedruckt, kein Handy) in mindestens 50m-Schritten bis 1000m mit Luftdruck, Temperatur und Windkorrekturen.

Einhaltung der Hygienevorschriften für Sporttrainings gemäss aktuellem Stand

Für das Schiessen auf die langen Distanzen in Walenstadt ist aus Lärmschutzgründen ein Schalldämpfer erwünscht, jedoch nicht zwingend notwendig. Wer einen solchen besitzt, soll diesen mitnehmen. 

 

Anforderungen an eine/n Angehenden Security Officer Longrange (SO LR)

Um an einem SO-Kurs teilnehmen zu können, müssen die Kandidatinnen und Kandidaten gewisse Anforderungen erfüllen. Wir sind hier auf die Mithilfe der Vereinspräsidenten angewiesen, dass wirklich nur die Teilnehmer an die Kurse angemeldet werden, welche diese festgelegten Anforderungen auch erfüllen. Das Amt als Security Officer bringt eine grosse Verantwortung mit sich, der wir mit einem hohen Kursniveau und auch geeigneten Teilnehmern Rechnung tragen wollen.

 

 

Teilnahmebedingungen
  • Die Anmeldung erfolgt zwingend durch den Vereins-Präsidenten/in

  • Teilnehmer/in hat Kenntnisse des IPSC Reglements

  • Teilnehmer/in hat Schiesserfahrung und ist seit mind. einem Jahr Mitglied

  • Teilnehmer/in beherrscht seine/ihre Waffe (zerlegen, pflegen, Handling)

  • Teilnehmer/in ist seit mind. 1 Jahr im Verband gemeldet 
    (Ausnahme Securitas, Behörden, etc.)

  • Keine Anfänger

  • Priorität CH Schützen

  • Ausländische Schützen können den Kurs besuchen, erhalten jedoch keinen SO Status

  • SO Anwärter müssen zwingend vor der Teilnahme an einem SO Kurs den Medic Kurs nach Vorgabe des SVDS absolviert haben. Das Zertifikat muss der Anmeldung beigelegt werden

Die Anmeldungen werden nach Datum des Eingang berücksichtigt.

Der Kurs findet ab 8 Anmeldungen statt; die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt

Anmeldung per Email an: kurse@ipsc.ch 

In Planung
bottom of page